Märkte in Heraklion


Heraklion bietet an verschiedenen Tagen einzigartige Zigeunermärkte. Diese Märkte ziehen nicht nur die Griechen an, sondern auch viele Touristen und Urlauber. Auf den Märkten findet man alles was man braucht, nicht braucht und nichtmal wusste, dass es soetwas überhaupt gibt. Von lokalen Früchten, Gemüse, traditionelle Kretische Produkte, Handarbeiten, Töpfereien... die Liste ist fast endlos.

 

Wer noch nach dem richtigen Mitbringsel vom Urlaub sucht, der sollte unbedingt einen Markt besuchen, da man für viele Produkte nur ein Drittel von dem Preis in den Touristen-Märkten bezahlt!


Der 1866 Strassen Markt


Diesen Markt gibt es täglich und er ist das ganze Jahr über geöffnet. Es ist mehr eine Markt-Strasse als ein Strassen Markt. Aber ein Besuch zahlt sich auf alle Fälle aus. Jeder der die Stadt Heraklion besucht sollte sich den 1866er Strassen Markt ansehen. Es gibt verschiedene Geschäfte die Souveniere, Schuhe, Handtaschen etc. anbieten.

 

Für all diejenigen denen Shopping nicht so am Herzen liegt, zahlt sich der Markt auf alle Fälle auch kulinarisch aus. Es gibt viele kleine Tavernen die Ouzo und Meze (eine art Vorspeisenvariation) und man kann sich gemütlich zurückziehen und das rege Treiben beobachten.

Beinahe alle Reiseveranstalter bieten in Hotels geführte Touren zum Markt mit An- und Abtransport an. Ich empfehle allerdings sich das Geld zu sparen und Heraklion selbst zu erkunden. Die Stadt hat weit mehr zu bieten als nur die Standard Sehenswürdigkeiten. Nach Heraklion kommt man sehr günstig und wirklich einfach. Die Busstationen A und B befinden sich beide in der Nähe des Zentrums und sind zu Fuss leicht erreichbar und für all jene die mit dem Mietwagen kommen empfehle ich den kostenlosen Parkplatz hier. Das Moped oder den Roller kann man problemlos direkt in der Stadt parken!

Der Dienstag Markt in Alikarnassos


Auf den Markständen am Markt in Alikarnassos am Dienstag findet man viel frisches Obst und Gemüse von regionalen Anbietern hier. Die Bauern aus der Umgebung wie zB. der Messare Ebene, bieten frische lokale Leckereien an. Vom Fisch bis zum Käse, Honig, Olivenöl aber natürlich auch den üblichen Ramsch den Zigeunermärkte halt so anbieten.

Normalerweise findet man kaum BIO Zertifikate, aber wenn ihr mal in einen frischen Pfirsich direkt vom Markt reinbeisst, dann schaut keiner mehr auf Zertifikate!

Wer als "Mitbringsel" für Freunde oder Familie Honig, Öl, Raki und dergleichen kaufen möchte, kann sich bei diesen Märkten bis zu 50% ersparen!

 

Samstag Markt- der Allergrößte


Dieser Open Air Markt ist unbeschreiblich gross!

Ein Muss für jeden Schnäppchenjäger, und für all jene die noch nach dem passenden Urlaubsgeschenk suchen!

Ein riesengrosser Parkplatz wird jeden Samstag zu einem Markt-Spektakel umgeformt.

Stundenlang kann man durch die kleinen Gassen der Marktsände wandern, es gibt unglaublich viel zu kosten und zu probieren. Hier findet man alles brauchbare und unbrauchbare.... Leckereien, Schuhe, Kleidung, Schmuck, traditionelle Handarbeiten, Teppiche, Bilder,.... und noch mehr Leckereien!

Es ist immer wieder ein Erlebnis die Gerüche und Düfte der vielen verschiedenen Kräuter und Früchte wahrzunehmen.

 

... dieser Markt erfüllt jeden Wunsch und ist für mich ganz klar ein Highlight von Heraklion!